Lachs mit Dukkah-Kruste

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Rezept war in einem Werbeprospekt, also wage ich mich, es hier weiterzugeben.

Es ist ganz einfach und absolut lecker.

  1. Die Lachsschnitzel oder -filets werden einfach von beiden Seiten mit Dukkah bestreut und der/die/das Dukkah wird fest angedrückt.
  2. Dann braucht man den Lachs nur noch in Öl braten bis er gar ist. Schmeckt gut mit Kartoffelbrei.

Der/die/das Dukkah (hab's im Duden nicht gefunden) stammt aus Ägypten und ist eine Mischung aus Gewürzen und Nüssen. Es ist sehr lecker und ich benutze es auch bei Gemüse.

Also, etwas Butter in der Pfanne zerlassen, Dukkah eine kleine Weile rösten und dann Gemüse dazu. Schmeckt gut mit Rosenkohl, Bohnen, Brokkoli.

Da die fertige Dukkah-Mischung ziemlich teuer ist, habe ich sie heute mal selbst gemacht. Meine Küche riecht immer noch wie ein orientalischer Gewürzmarkt.

 Im Netz gibt es einige Rezepte dafür. Ich schreibe euch gerne eins auf, falls ich eure Neugier geweckt habe!

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


7
#1
7.11.13, 18:47
LOSSSSSS HER MIT DEM REZEPT!!!! *sabber*
ahahaha. Klingt spitze, hab ne Vorstellung wie das ungefähr schmecken und riechen müsste.... Oh Gott das will ich jetzt haben!
4
#2
7.11.13, 19:32
Ich will auch. Bitte bitte bitte
4
#3
7.11.13, 19:52
@Blackbird

Das Rezept hört sich super lecker an und die Gewürzmischung würde mich auch sehr interessieren.
2
#4 xldeluxe
7.11.13, 21:03
...und ich dachte, ich kenne jedes Gewürz!!!!!

Dukkah: Nie gehört!!!!! Aber bald meins ;-)
2
#5 peggy
7.11.13, 21:23
liebe Blackbird1111, ich möchte demnächst auch mit selbstgemachtem Dukkah würzen.
Wir essen sehr gerne frischen Lachs, dein Rezept gefällt mir.
Ein Blatt Papier und Stift liegen schon bereit ;-)
2
#6
7.11.13, 23:16
Ich möchte bitte auch einen Hauch Orient in meine Küche haben, kann auch gerne nach ägytischen basar riechen! Die Wasserpfeife habe ich schon.
2
#7 xldeluxe
7.11.13, 23:21
@Bossi: Und ich tanze Bauch! Bietet sich figürlich an.
3
#8
8.11.13, 01:09
Danke für euer Interesse. Und hier kommt das Grundrezept für eine Dukkah-Mischung. Man kann es variieren, je nachdem, welche Nüsse man mag. Ich habe gestern für den Lachs Pistatien und Pinienkerne verwendet.
Die Maßangaben sind in "Tassen". Eine Tasse ist hier 250 ml.

- 1 Tasse geröstete Nüsse (Macademias, Mandeln, Haselnüsse, Pinienkerne, Pistatien oder eine Kombination davon)
- 1/3 Tasse Sesamkörner
- 2 bis 3 Esslöffel Korianderkörner (oder 2 Esslöffel gemahlenen Koriander)
- 2 bis 3 Esslöffel Kümmelkörner (oder 2 Esslöffel gemahlenen Kümmel)
- 1 Teelöffel gemahlenen Pfeffer
- 1 Teelöffel Salz einer guten Qualität

1. Die Nüsse und Sesamkörner im Backofen rösten. Ich habe den Herd auf 200 Grad geschaltet. Die Pinienkerne und Sesamkörner waren nach 10 min gut geröstet. Die Pistatien habe ich noch 5 min länger im Ofen gelassen. Bei Macademias soll man auch aufpassen, da sie schneller rösten als Mandeln oder Haselnüsse.

2. Die Koriander- und Kümmelkerne in der Küchenmaschine zerkleinern. Kümmel soll aber schwer zu zerkleinern sein. Ich hatte im Laden keine dieser Kerne gefunden, also habe ich gemahlenen Koriander und Kümmel genommen.

3. Die Nüsse dazugeben und grob mahlen.

4. Salz, Pfeffer und Sesamkörner dazugeben und ganz kurz durchmahlen. Bei zu langem Mahlen kann die Mixtur zur Paste werden und das ist nicht erwünscht.

5. Fertig. Die Mischung kann in einem luftdichten Glas bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Wie lange sie haltbar ist, weiß ich auch noch nicht, hab's ja gestern zum 1. Mal gemacht. Die gekaufte Variante hält einige Wochen.

Viel Erfolg beim Ausprobieren und guten Appetit.
1
#9
8.11.13, 07:21
ich freue mich immer über Neues, obwohl ein Gewürz-Freak
hatte ich von Dukkah bisher keine Ahnung ..... ;-( dafür ist FM gut!

Zum Anrösten von Gemüse nehme ich selbstgemachten Gurken-Ketschup. Danke, danke für die neue Variante .. wird noch heute zubereitet!!!
#10
8.11.13, 10:35
@blackbird1111:Danke für das schöne Rezept.Eine Frage habe ich allerdings; mit Kümmel meinst Du sicherlich Kreuzkümmel, oder?
2
#11
8.11.13, 11:08
@Schlaumi: Jetzt musste ich erstmal Tante Wiki fragen, was Kreuzkümmel ist ;-)
Im Rezept steht Cumin und das ist für mich Kümmel. Aber du hast Recht, der Kreuzkümmel stammt aus der Gattung der Cuminiums.
Danke für die Klarstellung :-
1
#12
8.11.13, 11:16
Noch ein Zusatz für alle, die es interessiert: Dukkah ist eine ägyptische trockene Mischung aus gerösteten Nüssen, Samenkörnern und Gewürzen, die fein zusammengemixt werden. Traditionell isst man Dukkah, indem man frisches ägyptisches Brot zuerst in Olivenöl und dann in die Dukkah-Mischung tunkt. Aber es dient auch als vielseitige Würze in der (nun nicht mehr nur) ägyptischen Küche.
Und für Leute, die auf Nüsse allergisch reagieren: Man kann die Mischung auch mit gerösteten Sonnenblumen- und Kürbiskernen herstellen.
1
#13 peggy
8.11.13, 14:07
@Blackbird1111: auch von mir danke für das Rezept.
ich hatte heute Zanderfilet zu Mittag und habe gleich einwenig ausprobiert. Wollte mich allmählich herantasten und habe Koriander bei mir gefunden .Also zu meiner üblichen Würze kam noch eine gute Portion Koreander dazu. Dann habe ich Mandelplättchen geröstet und den Fisch darin paniert. Das war ein richtiges Geschmackserlebnis.

Nun kaufe ich mir auch alle weiteren Zutaten, um echten Duckah herzustellen :-))

Ich denke, ich habe auch Cumin, wenn das so ein intensiv gelbes Pulver ist.
Würde mich freuen, wenn du das bestätigst.
LG peggy
1
#14
8.11.13, 14:21
@peggy: Das ist ja super, was du da ausprobiert hast. So erfinderisch bin ich leider nicht, ich "muss" mich immer an Rezepte klammern.
Ich hab noch mal bei Tante Wiki reingeschaut und wenn ich Cumin auf der englischen Seite aufrufe und dann auf die deutsche Ausgabe klicke, kommt das gleiche Bild mit dem Titel Kreuzkümmel. Ja, das Pulver sieht gelblich aus und riecht ... halt nach Kümmel. Nicht zu verwechseln mit Turmeric (auf deutsch Kurkuma), was die Inder gerne in ihren Currys verwenden.
#15 peggy
8.11.13, 15:12
oh danke Blackbird1111,
ich denke ich habe das indische Gewürz Kurkuma, es ist leutend gelb und ich nehme es gerne in den Reis, der schmeckt dann etwas würzig und sieht auch optisch ansprechend aus.
Mal ist er schneeweiß, mal grüngesprenkelt, mit gehackter Petersilie und mal auch gelb mit Kurkuma.
Du bist ein Schatz, denn nun weiß ich was in dem Glas versteckt ist :-) ich werde es gleich beschriften.

Lieben Dank,
sagt peggy
#16
8.11.13, 15:24
Hallo Blackbird1111:Danke für die schnelle Antwort.Konnte mir den Kreuzkümmel(Cumin) auch wesentlich besser an einem ägyptischen Gericht vorstellen als den "normalen"Kümmel.Habe alle Gewürze für das Dukkah im Haus und bin gespannt auf den Geschmack :)

@Peggy:Könnte es sein, dass Du Curcuma meinst(intensiv gelbe Farbe)? Mein Cuminpulver ist eher braun.
#17 peggy
8.11.13, 17:12
@Schlaumi: richtig, genau das Gewürz habe ich.
Ich glaube, ihr wißt in meinem Gewürzschrank besser bescheid als ich.( verlegen werde)
Aber nun ist das Glas beschriftet- danke.
2
#18 xldeluxe
8.11.13, 18:20
Du weißt, dass es Kurkuma ist, wenn Du das satte Gelb weder aus Plastikschalen noch aus Trockenhandtüchern heraus bekommst und der Zauberstab/Stabmixer für immer farbig bleibt ;-)
1
#19 peggy
8.11.13, 18:33
@xldeluxe: ich bekomme es ja kaum von den Händen ab, an den genannten gegenständen hatte es noch kein Kontakt.
Also, das war ein toller Zusatztip von dir, ich freue mich,und werde aufpassen !
#20
8.11.13, 20:59
ich mache mir nix aus Lachs aber diese Gewürzmischung kann ich mir auch toll zu Hähnchen vorstellen ... ich notiere es mir gerade in mein Kochbuch
#21
9.11.13, 03:01
Jetzt hätten wir wohl die Kümmel-Frage geklärt. Ich kannte nur den Kreuzkümmel/Cumin. Musste mal wieder googlen und hab noch den Caraway gefunden. Das ist dann der "echte Kümmel".
Gestern kam hier in einer Sendung ein Kochtipp, da haben Kinder Lammsteaks mit Dukkah-Kruste gebraten. Sah sehr lecker aus, aber ich kann an Lamm absolut nicht ran. Sicher schmeckt es auch mit anderen Fleischarten. Also: Ausprobieren.
Viel Spaß euch allen!
#22
9.11.13, 20:29
boah Blackbird ... du bringst mich auf Ideen ... im Gegensatz zu dir mag ich Lamm wahnsinnig gerne ... in meinem Kochbuch steht jetzt neben der Gewürzmischung der Hinweis "mit Hähnchen und mit Lamm ausprobieren" ... Danke für den tollen Tip
#23
9.11.13, 22:49
Komme erst heute dazu. Danke für das Rezept der Gewürzmischung.
Hmmmmm... ich rieche schon den Duft. Danke.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen