Schneebälle mit Amaretto

Leckere Schneebälle mit Amaretto

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Schneebälle schmecken im Sommer gekühlt sehr lecker, das Rezept kann ich nur weiter empfehlen.

Zutaten

  • 5 Eier 
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 400 g Magerquark
  • 125 ml Amaretto
  • 400 ml Sahne (2 Becher)
  • 1 Sahnesteif
  • 1 Packung Kokosraspeln
  • 5 EL Wasser
  • 200 g Mehl

Zubereitung

  1. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß wird mit den 5 EL Wasser und dem Salz steif geschlagen und dazu kommt nun der Vanillinzucker und 200 g Zucker.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den 5 Eigelb unter die Eimasse einrühren. 
  3. Das Ganze wird nun auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilt und bei 160 Grad ca. 25-30 Minuten gebacken.
  4. Den Biskuitteig auf ein Tuch stürzen und abkühlen lassen.
  5. Nun wird der Quark mit dem Amaretto, 50 g Zucker und dem Vanillinzucker gut mit einem Löffel verrührt, die Sahne in einer extra Schüssel mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. 
  6. Der Biskuitboden wird mit den Händen in kleine Stücke gezupft und alles in die Crememasse gemischt, damit sich alles gut verbindet.
  7. Am Ende noch Schneebälle formen (am besten nicht zu große) und in den Kokosraspeln wenden.  Auf jeden Fall einen Tag vorher zubereiten, denn sie brauchen mindestens eine Nacht im Kühlschrank

PS: Wer möchte kann anstatt 400 g Quark auch nur 250 g nehmen und dafür 150 g Creme fraiche dazu mischen. Wir mögen es nur mit Quark, schmeckt aber auch anders sehr gut.

Von
Eingestellt am
Themen: Amaretto

25 Kommentare


#1
29.7.15, 17:28
Das Rezept hört sich ja sehr lecker an. Das wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken.
#2 mellie_V8
29.7.15, 17:42
Das Rezept finde ich gut, würde es gerne ausprobieren.
Durch was kann ich 125ml Amaretto ersetzen?
#3
29.7.15, 17:51
@mellie_V8: Wieso willst Du Amaretto ersetzen? Magst du keinen? Oder willst Du generell auf Alkohol verzichten?

Ich könnte mir das auch als alkoholfreie Variante mit Orangensaft vorstellen.
#4 mellie_V8
29.7.15, 18:15
Tatsächlich möchte ich eine alkoholfreie Variante, die Geschmacksrichtung sollte bleiben...
Hab grad mal gegoogelt. Ich könnte Sahne und (Bitter-) Mandelaroma nehmen. Oder Zuckerwasser und Aroma.
#5
29.7.15, 18:22
@mellie_V8: Da hast Du recht. Wenn die Geschmacksrichtung bleiben soll, dann würde ich diese Zutaten verwenden.

Wenn man das aber im Sommer machen will dann würde ich lieber Orangensaft nehmen. Dann schmeckt das ganze schön fruchtig und erfrischend.
1
#6
29.7.15, 18:32
@mellie_V8: es gibt auch alkoholfreien Amaretto, hatte ich mal versehentlich erwischt und mich gewundert, warum meine darin eingelegten Krischen plötzlich anfingen zu schimmeln:-(((
#7 mellie_V8
29.7.15, 18:32
Ich mach einfach beide Varianten, O-Saft und Mandel. Mir gefallen die Zutaten des Rezeptes und ich weiß, dass die Verkoster sie lieben werden.
Hübsch sieht es aus, wenn ich sie in Muffin-Förmchen setze.

P.S. Schneebälle im Original kenn ich nämlich nur aus Rothenburg o.d. Tauber, und das ist ein Mürbteiggebäck. Also ganz annersch. :D
#8
29.7.15, 18:44
@Kampfente: Alkoholfreien Amaretto? Habe ich noch nie gesehen.
#9
29.7.15, 18:46
@NFischedick: Ja, hatte ich bei Kaufl..d (ungewollt) erwischt.....
#10
29.7.15, 18:55
@mellie_V8: wie schon Kampfente meinte, es gibt tatsächlich einen Alkoholfreien Amaretto. Würde dann eher zu dem raten, denn es sind doch 125 ml und Orangensaft wäre zwar eine Lösung, doch fehlt dann halt der typische Amaretto Geschmack.

Hatte sie auch in Muffin-Förmchen gesetzt, doch die Förmchen waren dann alle und die Schneebälle der Rest vom Schützenfest.
#11
29.7.15, 18:58
@Kampfente: Dann werde ich mich mal beim Kaufland umschauen, wenn ich das nächste mal hin komme. (liegt 10 km entfernt)
1
#12
29.7.15, 19:02
NFischedick: Ich denke den gibt es auch bei edeka um die 5 Euro
#13
29.7.15, 19:12
@glucke1980: Ich werde mich umsehen.
#14
29.7.15, 20:52
Höhrt sich alles soooo lecker an ,ich glaub die werde ich sofort hier das Wochende machen ,aber ich hab mal ne Frage dazu:man kann doch auch kleine Rechteckige Kuchenstückchen machen nach dem Rezept Oder ?
Man müßte dann natührlich Gelantine unterrühren und im Kühlschrank fest werden lassen,das könnte man doch machen ?
Aber eine klasse Idee zum Kindergeburtstag,dann würde ich aber lieber auf die Orangen variante zurück greifen!
Daumen hoch !
#15
29.7.15, 21:05
man könnte anstelle des Amarettos Kokosmilch verwenden, das würde geschmacklich passen

das Rezept erinnert ein wenig an CakePops ... nur besser

ich kenne andere Schneebälle aus dem Allgäu ... ausgeradelte Teigstreifen mühsam zu einem Bällchen gerollt und dann frittiert ... traumhaft
#16
29.7.15, 21:13
@Agnetha: Aber ich finde ,anstelle von Amarettos Kokosmilch zu verwenden,ist eine gute Abwandlung.
Gute Idee!
Gruß:Reini
1
#17
29.7.15, 22:45
Ich mache die Schneebälle mit Eierlikör. Mhhh.. das solltet ihr unbedingt ausprobieren..
#18
29.7.15, 22:53
@killerbienchen: Wie machst du denn dann die Schneebälle ?
#19
30.7.15, 13:06
Das Rezept ist genauso wie bei Glucke. Statt dem Amaretto nehme ich dann Eierlikör. Dazu eine Kugel Eis oder frische rote Grütze.
#20
30.7.15, 13:20
Wir haben letztens zu einem Sommerfest dieses Rezept (minimal andere Verhältnisse) gemacht, allerdings haben die da halb-halb Quark und Mascarpone verwendet. Hat uns super geschmeckt, aber mit nur Quark ist es natürlich ein bisschen "schlanker"...:)
Wir haben neben Amaretto als Alternativen O-Saft, Eierlikör und Cointreau probiert. Alles sehr lecker! Kokosmilch geht sicherlich auch, mir wäre das aber wahrscheinlich ein bisschen "too much".
#21
30.7.15, 13:52
Mhhh... Meine Mutter hat das ganze früher so ähnlich gemacht - mit klein geschnittenen Pfirsichen. Die haben sehr gut geschmeckt, vor allem im Sommer :)
Mit Amaretto ist das bestimmt auch sehr gut, aber irgendwie halte ich mir den für den Herbst/Winter vor. Werde das nach diesem Rezept also zu gegebener Zeit ausprobieren. Rezept ist gespeichert!
#22 mayan
30.7.15, 17:03
Ich mache die Schneebällchen mit Limoncello und abgeriebener Zitronenschale. Schmeckt natürlich ganz anders, aber gerade im Sommer... mmmmmmh....
Wenn Kinder mitessen, nehme ich Zitronensaft und Orangensaft zu gleichen Teilen gemischt statt Likör.
#23
30.7.15, 21:39
@killerbienchen: Das höhrt sich auch gut an und das schmeckt bestimmt der älteren Generation gut ,aber die jüngeren essen das auch gerne und für die ganz kleinen ,gibt es dann die Variante mit Orangensaft anstatt Amaretto oder nur mit eis ?
Jedenfalls das ist ein Gebäck für jedermann,würde ich mal sagen .
Auch Bluestar´s Version ist eine prima Idee # 20
mayan das ist ein e schöne Idee für ,wenn Kinder feiern #22
und Penny1904 mit den Pfirsischstückchen schmeckt bestimmt auch gut # 21
#24
3.8.15, 09:55
@mellie_V8: Amaretto gibt es auch alkoholfrei solltest du wegen dem Alkohol den Amaretto ersetzen wollen
#25
8.8.15, 19:58
@NinjaChikitoka: Ja in Kommemntar#9 von Kampfente schreibt sie ,das sie im Kaufland den alkoholfreien Amaretto gekauft hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen