Zum Schluss werden die Frikadellen in der Pfanne auf das Gemüse gelegt und mit Käsestücken belegt.
3

Mit Käse überbackene Pesto-Frikadellen im Gemüsebett

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Eine Gemüsepfanne passt immer in den Wochenplan und gemeinsam mit Kartoffeln und Frikadellen, auf denen der Käse zerläuft, wird daraus eine herzhafte Mahlzeit.

Zutaten

  • 1 Pfund kleine Kartoffeln
  • TK Gemüsemischung Mexico oder wie hier:
  • Ein paar Brokkoliröschen
  • 5-6 Stücke Rosenkohl
  • 1 rote Paprika
  • ein paar Kirschtomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zucchini

Für die Frikadellen

  • 1 altbackenes Brötchen
  • 250 ml Gemüsebrühe oder Wasser zum Einweichen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 500 g Hackfleisch halb und halb
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Pesto genovese oder auch jede andere Sorte, mit Oliven zum Beispiel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 100 g Gouda
  • 200 g Schmand
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen
  2. Das Brötchen in Brühe (für mehr Geschmack) oder Wasser einweichen
  3. Zwiebeln schälen, würfeln
  4. Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 TL Pesto und das ausgedrückte Brötchen zum Hack geben
  5. Alles gut miteinander vermengen und aus der Masse mittelgroße Frikadellen formen
  6. In der im heißen Fett von beiden Seiten braten, herausnehmen und zur Seite stellen
  7. Im gleichen Fett die Kartoffeln von allen Seiten rundherum anbraten und nachdem sie gebräunt sind, ebenfalls herausnehmen
  8. Das Gemüse in die Pfanne geben, ca. 5 Minuten braten, dann die Temperatur verringern
  9. Kartoffeln dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen
  10. Frikadellen in die Pfanne auf das Gemüse legen und Käsestücke oder geriebenen Käse auf den Frikadellen verteilen
  11. Pfanne abdecken, bis der Käse zerlaufen ist.
  12. Schmand mit dem restlichen Pesto verrühren und einige Kleckse auf dem Gemüse verteilen
  13. Übrige Schmandcreme für die, die nie genug bekommen, separat dazu reichen ;o)

Genießt es und lasst es Euch schmecken.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter