Zum Schluss werden die Frikadellen in der Pfanne auf das Gemüse gelegt und mit Käsestücken belegt.
3

Mit Käse überbackene Pesto-Frikadellen im Gemüsebett

Voriger Tipp Nächster Tipp
34×
Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eine Gemüsepfanne passt immer in den Wochenplan und gemeinsam mit Kartoffeln und Frikadellen, auf denen der Käse zerläuft, wird daraus eine herzhafte Mahlzeit.

Zutaten

  • 1 Pfund kleine Kartoffeln
  • TK Gemüsemischung Mexico oder wie hier:
  • Ein paar Brokkoliröschen
  • 5-6 Stücke Rosenkohl
  • 1 rote Paprika
  • ein paar Kirschtomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zucchini

Für die Frikadellen

  • 1 altbackenes Brötchen
  • 250 ml Gemüsebrühe oder Wasser zum Einweichen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 500 g Hackfleisch halb und halb
  • 1 TL Senf
  • 4 EL Pesto genovese oder auch jede andere Sorte, mit Oliven zum Beispiel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 100 g Gouda
  • 200 g Schmand
  • Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Kartoffeln mit Schale kochen, abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen
  2. Das Brötchen in Brühe (für mehr Geschmack) oder Wasser einweichen
  3. Zwiebeln schälen, würfeln
  4. Ei, Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 TL Pesto und das ausgedrückte Brötchen zum Hack geben
  5. Alles gut miteinander vermengen und aus der Masse mittelgroße Frikadellen formen
  6. In der im heißen Fett von beiden Seiten braten, herausnehmen und zur Seite stellen
  7. Im gleichen Fett die Kartoffeln von allen Seiten rundherum anbraten und nachdem sie gebräunt sind, ebenfalls herausnehmen
  8. Das Gemüse in die Pfanne geben, ca. 5 Minuten braten, dann die Temperatur verringern
  9. Kartoffeln dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen
  10. Frikadellen in die Pfanne auf das Gemüse legen und Käsestücke oder geriebenen Käse auf den Frikadellen verteilen
  11. Pfanne abdecken, bis der Käse zerlaufen ist.
  12. Schmand mit dem restlichen Pesto verrühren und einige Kleckse auf dem Gemüse verteilen
  13. Übrige Schmandcreme für die, die nie genug bekommen, separat dazu reichen ;o)

Genießt es und lasst es Euch schmecken.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare

3
#1
8.7.19, 10:58
wunderbare Mischung und vor allem gut geeignet zur Resteverarbeitung👍-
1
#2
8.7.19, 19:24
Lecker, zum nachkochen.
Könnte man auch Sahne nehmen, evtl. mit Joghurt angerührt? Schmand bekomme ich nicht.
Pesto Genovese auch nicht, könnte ich mir aber selber machen.
#3
8.7.19, 19:54
@JUKA: 
Ja, Du kannst Sahne nehmen, saure Sahne, Joghurt, auch Quark mit Milch vermischt, griechischen oder türkischen Joghurt mit 10% Fett - alles geht und ist nicht mal Bedingung. Der Klecks Schmand mit Pesto ist lediglich eine Art zusätzlicher "Zungenschmeichler" .

Ein Pesto ist schnell gemacht. Auch lecker mit Oliven, Kapern oder Walnüssen.
1
#4
8.7.19, 20:15
@xldeluxe_reloaded: - Danke für deine Antwort

Pesto mit Basikum finde ich gut, zumal ich viel Basilikum im Garten habe.
1
#5 bbstclair10
9.7.19, 14:11
Ein leckeres und deftiges Gericht, das ich nachkochen werde. Danke für den Tipp .
1
#6
10.7.19, 13:46
Hab‘s heute gekocht und kann nur sagen: echt lecker!
Danke für das Rezept 🙂
1
#7
10.7.19, 13:55
Das hört sich gut an, vor allem, weil so viel Verschiedenes drin ist: Gemüse, Hack, Käse und leckere Schmand-Tupfer.
Wird ausprobiert!
#8
10.7.19, 19:41
@Blackbird1111: 
Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat!
1
#9
14.7.19, 11:16
habs mir schonmal in die Merkliste gepackt. Werd ich dann mal ausprobieren. Klingt auf jeden Fall lecker und... ... mal was anderes!
1
#10
14.7.19, 21:25
Nicht uninteressant ! 
#11
14.7.19, 21:37
@Prinzessin-vom-Land: 
Dank Dir!
Jetzt nicht so der Brüller aber auch eben nicht uninteressant 😂👍

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti