Pfifferlingstaler auf Tomatenbett

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

jetzt ist die hohe Zeit der Pfifferlinge und der Tomaten. Dann lasst uns mal etwas machen was beides bestens vereint.

Wir brauchen:

ca. 1 kg Pfifferlinge
ca. 1 kg gem. Hackfleisch
ca. 1 kg Cocktailtomaten oder Datteltomaten
ca. 3 altbackene Semmeln oder sonstiges altes Brot
3 Eier
1 Bund Petersilie
Salz, (Meersalz), Pfeffer, ein bissel Ingwer , 1 Prise Paprika, 1 EL scharfer Senf, 1 EL Aceto Balsamico

Die Pfiffis etwas klein schneiden und mit Hacki, den Gewürzen (ohne aceto!), den eingeweichten und ausgedrückten Semmeln, den Eiern und der gehackten Petersilie vermischen. ( ein wenig Petersilie aufheben um sie anschließend über das fertige Gericht zu streuen).
kleine, etwas flache Taler abstechen und in Butterschmalz (oder auch Olivenöl!) goldgelb ausbacken.
Nebenbei die Tomaten halbieren (bei ganz kleinen erübrigt sich das) und in Olivenöl braten. Sie sollten ganz leichte Bräune annehmen. Mit Meersalz würzen, kurz vor Ende mit Balsamico ablöschen.

Man kann die Taler auch gut einfrieren- oder auch kalt essen. Auch die gebratenen Tomaten schmecken kalt hervorragend!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
22.8.11, 21:32
Tolles Rezept. Danke
#2
24.8.11, 14:45
Das wird demnächst ausprobiert, wir lieben "Pfiffis". Danke fürs Rezept!
#3
12.9.11, 20:35
Tolles Rezept. Erst mal den Daumen ganz hoch.

Ich hab an dem Rezept nur eine Kritik: Bei uns gibts keine Pfifferlinge....... heeeeeuuuuul.

Und die ausm Supermarkt kauf ich net........ die kommen aus Osteuropa und leuchten im Dunkeln........

Werde das aber mal so mit Steinis oder Maronen versuchen. Das schmeckt bestimmt auch gut.
#4
12.9.11, 20:42
Aber Herr Lecker, nicht alles was aus Osteuropa kommt leuchtet......ich bin entrüstet über diese Aussage....*Kopfschütteln*
1
#5
12.9.11, 21:50
@GEMINI-22: mit Pfifferlingen aus Osteuropa - oder Bayern - wäre ich ein wenig vorsichtig (gelegentlich eine Mahlzeit wird nicht schaden): die leuchten nicht gerade, können aber radioaktives Cäsium enthalten. Einfach mal suchen nach "verstrahlte Pfifferlinge".
#6 erselbst
12.9.11, 22:23
@chris35--das ist ein absolut unqualifizierter kommentar. pfifferlinge die heutzutage auf dem markt sind , sind alle in ordnung! man kann es auch mit den befürchtungen übertreiben!!!--oder wurden hier nur mal wieder kommetar um der kommetare willen geschrieben??--außerdem, die qualitativ allerbesten pfiffis kommen aus sibirien..klare luft, klares wasser--und durch lufttransport allererste frischequalität.--olala jetzt kommen gleich wieder die bedenkenträger wegen des co2 ausstosses bei lufttransport!
#7
12.9.11, 22:32
@erselbst: also 1000 Bq/kg in einigen Stichproben 2010 finde ich nicht in Ordnung (einfach mal gucken im Internet) - aber soll doch jeder essen, was ihm schmeckt.
#8 erselbst
12.9.11, 22:39
@chris 35 selbst wenn diese zahl stimmen sollte--wer sagt uns denn welche bq schädlich sein soll--das sind alles hypothetisch angenommene werte, die niemand--ich wiederhole niemand--auf dieser welt rationell festlegen kann. bei wildschweinfleisch sind z.b. 600 bq in deutschland das limit--in frankreich 1500 bq (!) --und doch kann niemand sagen ob dies richtig ist. vielleicht zu hoch vll. zu niedrig! und ausserdem--das gefährlichste auf dieser welt ist das leben--es führt unweigerlich zum tod!!
#9
13.9.11, 14:22
Ohne hier schon wieder Streit vom Zaun brechen zu wollen: es wird immer noch gewarnt, Pilze aus Osteuropa zu konsumieren. Tschernobyl ist leider noch keine 20000 Jahre her. Und es ist wissenschaftlich NACHGEWIESEN, dass erhöhte radioaktive Strahlung nicht nur Krebs, sondern auch andere Krankheiten auslösen kann. Ob der Höchstwert nun 600 oder 1500 Bequerel betragen darf, sei dahingestellt. Und hypothetisch ist daran rein gar nichts.

Fazit: Wer gerne Pilze aus Osteuropa essen will, soll das gerne tun. Ich werde es jedenfalls nicht tun.
#10 erselbst
13.9.11, 14:37
@h.j.lecker--.dann lass es! pilze die hier auf den markt kommen sind allesamt geprüft und für in ordnung befunden. wäre das nicht der fall dürften sie nicht in den verkauf gelangen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen