Leichte Spargelsuppe mit Kokos
2

Resteverwertung: leichte Spargelsuppe mit Kokos

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leichte und schnell zuzubereitende Spagelsuppe mit Kokos dient der Resteverwertung von Spargelschalen.

Zutaten

  • Spargelschalen von ca. 500 g Spargel
  • 1 L Wasser
  • 1 EL Butter
  • 2-3 EL Mehl
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1/2 TL Zitronengras
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • Kaffirlimettenblätter, wenn vorhanden
  • 1 Frühlingszwiebel
  • geröstete Brotwürfel
  • evtl. eine Prise Muskat

Zubereitung

Die Schalen von ca. 500 g Spargel in 1 Liter Wasser kurz aufkochen und dann für ca. 10 Minuten ziehen lassen, danach die Schalen entfernen.

Eine Mehlschwitze wie folgt herstellen:

  • Butter in der Pfanne erhitzen
  • Mehl mit dem Schneebesen einrühren
  • mit etwas Spargelsud unter ständigem Rühren ablöschen

Die Knoblauchzehe zerdrücken und zusammen mit dem Ingwer, Zucker und Zitronengras zum Sud geben.

Nun die Mehlschwitze einrühren und kurz aufkochen.

Kokosmilch dazugeben und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Suppe in Schälchen gießen, mit einigen Spargelstücken, Croutons und Frühlingszwiebelröllchen garnieren.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
20.4.15, 23:08
Hmm, hört sich gut an. nimmst du getrocknete Kaffirlimettenblätter? Hier gibt's leider keine frischen bzw, habe ich noch nie welche gesehen. Im Asialaden gibts TK Wäre, aber das ist ein großer Beutel, so viele brauche ich in Jahren nicht.
#2 xldeluxe
20.4.15, 23:30
Ich kaufe koche mit den getrockneten Blättern (Foto 2). So oft braucht man sie ja nicht und im Frost hätte ich keinen Platz dafür. Getrocknet sind sie aber völlig ok.
1
#3
20.4.15, 23:33
Ah, danke, ein zweites Foto hatte ich gar nicht gesehen.
2
#4
21.4.15, 19:26
Liest sich super! Mal eine andere Art von Spargelsuppe! Klasse
3
#5
22.4.15, 03:08
sieht richtig gut aus! ich mag auch gerne ein schüsselchen.! :)
2
#6
22.4.15, 08:17
Die Idee gefällt mir !
Ist ja echt schade um die Schalen.
Ich hab' sie bisher höchstens wie Tee überbrüht und den Sud getrunken .

Aber für Dein Suppenrezept kann ich mich weit mehr erwärmen :-) !
Danke !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen