Wir haben hier noch eine Ladung voll Ideen, wie ihr euren Mitmenschen eine Freude bereiten könnt.

Weihnachtsgeschenke-Tipps vom Frag Mutti-Team | Teil 2

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr seid immer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken? Noch genau 264 Stunden bleiben euch, um etwas zu kaufen, zu basteln, zu überlegen. Aber keine Panik! Wir lassen euch natürlich nicht alleine und haben hier noch eine Ladung voll Ideen, wie ihr euren Mitmenschen eine Freude bereiten könnt. Lasst euch von den Geschenktipps der Frag Mutti-Redaktion inspirieren! Hier gelangst du zu Teil 1 der Geschenketipps.

– Teil 2 –

Ina 

 

Zeit verschenken

Gemeinsame Zeit zählt zu den kostbarsten Geschenken. Leider vergessen wir im Alltagsstress oft uns für die Dinge Zeit zu nehmen, die wirklich wichtig sind. Daher ist mein absolutes Lieblingsgeschenk, einem lieben Menschen seine eigene Zeit zu schenken. Sei es für Mama, Papa, den Partner oder die beste Freundin. Beispiele: Neue Stadt zusammen entdecken, ein Wellness-Tag, einen Bummel-Tag mit leckerem Essen, etc.

Kaschmir Poncho schenken

Schön warm bleiben und kuscheln

Welche Frau friert nicht immer? Daher ist ein schöner übergroßer Kaschmir-Schal ein tolles Geschenk für jede Frau! Dieser hält auf dem Weihnachtsmarkt schön warm oder macht einen Abend auf dem Sofa viel gemütlicher und kuscheliger.

Henrike

 

Fotobuch: Schöne Erinnerungen verschenken

Jedes Weihnachten dieselbe Herausforderung: Was schenke ich nur wieder den lieben Eltern? Sie haben alles und wollen auch nichts Neues, was Platz wegnimmt und rumsteht. Ihre Enkel lieben sie über alles und weil sie auch Fotos lieben, schenke ich seit einigen Jahren ein selbst gestaltetes Fotobuch, mit Bildern vom vergangenen Jahr. Das ist inzwischen schon Tradition, kommt immer wieder gut an und verbraucht auch nicht so viel Platz in der Wohnung. Jedes Jahr kann es kreativ und neu gestaltet werden, eine tolle Sache! Gerne wird es das ganze Jahr über immer wieder aus dem Regal genommen und in alten Erinnerungen geschwelgt.

Taschenmesser schenken

Männergeschenk: Taschenmesser

Ich hab es in einem Tipp auf Frag-Mutti.de zuerst gelesen, (wer noch Tipps und Anregungen für ein echtes Männergeschenk sucht, kann hier lesen.) dann kam der Wunsch tatsächlich dieses Jahr von meinem Mann: “Ich könnte mal wieder ein Taschenmesser gebrauchen”. Nichts einfacher als das. Das größte Problem dabei, die Auswahl, sie ist riesig. Natürlich sollte es ein klassisches rotes original Schweizer Taschenmesser werden. Ich habe mich für das Victorinox Huntsman (rot) entschieden.

Über Blumen freut sich Frau immer!

Ich wohne sehr weit von meiner Familie entfernt, das macht auch das Schenken nicht leichter: Letztes Jahr kam ich auf die Idee, mit einem Blumenversand meine Schwägerin und meine Schwester an Weihnachten zu überraschen. Ich hatte mir schon seit einigen Jahren einen Blumenversandhandel für Geburtstage herausgesucht, der bis jetzt immer zuverlässig war und sehr schöne sowie auch preislich attraktive Ware anbietet. Ich finde es eine sehr schöne Möglichkeit, diesen auch für Weihnachten zu nutzen, da rechnet die Beschenkte weniger mit einem Strauß Lieblingsblumen. Kleine Geschenke und auch Grüße kann man ebenfalls mitsenden. Meine Schwiegermutter bekommt dieses Jahr einen kleinen fertig geschmückten Weihnachtsbaum geschenkt, da sie, seit dem sie alleine lebt, sich selbst keinen mehr aufstellen und schmücken möchte. Dazu eine Flasche Sekt, verziert mit dem Foto ihrer Enkel und persönlichen Grüßen.

Kseniya

 

Gipsabdruck mit Weihnachtsmotiv als tolles Erinnerungsstück

Da meine Oma verrückt nach meinem Sohn ist, schenke ich ihr gerne alles, was mit ihm zu tun hat oder sie an ihn erinnert. Diesmal habe ich für sie die Fuß- und Handabdrücke meines Sohnes aus Gips gebastelt. Die letzten Gipsabdrücke von seinen kleinen Füßchen und Händchen habe ich meiner Oma gegeben, als mein Sohnemann noch ein Baby war. Jetzt ist er schon größer geworden, genauso wie seine Hände und Füße. Daher, so dachte ich, wäre es doch eine tolle Idee, diese Erinnerung durch eine neue aufzufrischen. Die Fuß- und Gipsabdrücke kann man außerdem als Schneemännchen oder als Weihnachtsmännchen mit bunten Farben bemalen!

LG Speaker Sprachassistent kaufen

Praktischer durch den Alltag mit einem Sprachassistenten

Als praktisches Geschenk für meinen Bruder und seine eigene, kleine Familie habe ich dieses Jahr vor, einen Sprachassistenten zu verschenken. Ich persönlich habe einen LG WK7 ThinQ Speaker mit integriertem Google Assistant Zuhause. Der Lautsprecher ist ein echter Allrounder, der die Wünsche von uns und unserem Kind in sehr kurzer Zeit erfüllte.

Mein Mann und ich hören gerne Musik. Das Musikstreaming über das Gerät ist unbegrenzt und super leicht zu steuern. Beim Kochen bitte ich Google, meine Playlists aus dem Spotify-Konto abzuspielen. Nach neuen Rezepten frage ich ebenfalls oft und lasse mich mit ausgefallenen Ideen inspirieren. In der Weihnachtszeit, im Feierabend, hört mein Mann gerne Weihnachtslieder. Auch hier hat der Google Assistant sofort das Richtige parat. Per Sprachbefehl kann unser Sohn ebenso seine Kinderlieder genießen oder auch fragen, wann es endlich schneit.

Zudem informiert mich der intelligente Lautsprecher stets über anstehende Termine, für meinen Mann fasst er morgens die Nachrichten zusammen und alle "Warum"-Fragen unseres Sohnes werden beantwortet. Mit seiner Hilfe kann ich auch andere Smart-Home-Geräte in meinem Haus per Sprachsteuerung aktivieren und bedienen, wie etwa die Beleuchtung oder auch die Heizungssteuerung.

Süße Träume mit einem Traumfänger verschenken

Meine Mama liebt bunte, dekorative Accessoires, welche außerdem eine eigene Bedeutung haben. Deshalb bin ich diesmal zu folgender Idee gekommen: Ich bastele für sie einen Traumfänger mit schönen, farbigen Glasperlen, Natursteinen und Bändern! Die Perlen sowie die durchbohrten Natursteine kann man nicht nur in der Mitte des Netzes als zentralen Punkt oder zwischendrin anbringen, sondern damit auch die dünnen Bänder schmücken. Anschließend können breite, farbige Bänder sowie dünne geschmückte Bänder am Ring oder an anderen Stellen im Netz befestigt werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! So ein kreatives, liebevolles Geschenk wird meine Mama auf jeden Fall begeistern und erfreuen. Der Traumfänger wird sie in ihren Träumen beschützen und begleiten!

Marcio

 

Geld als Weihnachtsgeschenk

Dieses Jahr hab ich mir überlegt, dass ich meinen Sohn eine Weihnachtskarte mit Geld darin schenken werde, denn damit kann er sich selbst etwas aussuchen. Ich denke, wenn er sich sein Geschenk selbst aussuchen und kaufen darf, wird er dieses dann auch viel mehr wertschätzen und besser darauf achten, als wenn ich ihm irgendwas kaufe, was er sich nicht wirklich von Herzen gewünscht hat. Ein Tag im Einkaufscenter ist für ihn immer ein Abenteuer und so kann er selbst die Läden durchstöbern und entscheiden, in was er das geschenkte Geld investieren will. Auf Frag Mutti gibt es viele tolle Tipps, wie man Geldgeschenke kreativ verpacken kann.

Parfüm für Damen schenken

Parfüm für die Freundin

Meine Freundin und ich haben uns vorgenommen, dass wir uns gegenseitig nichts Großes und Teures zu Weihnachten schenken. Ich kenne ihren Parfüm-Geschmack und sie kennt meinen, so schenken wir uns gegenseitig einfach ein Parfüm: Keiner von uns geht ohne Geschenk aus und wir brauchen uns nicht zu stressen und stundenlang Gedanken zu machen, was man dem Anderen als Geschenk kaufen soll.

Hier gelangst du zu: Teil 1 der Weihnachtsgeschenke-Tipps vom Frag Mutti-Team

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare


2
#1
12.12.18, 23:25
@Kseniya:
So ein Sprachassistent ist interessant, aber auch irgendwie unheimlich und nicht sicher. (Ist Spotify kostenlos inbegriffen?).
Zum Gipsabdruck:
Ein Abdruck von meinem Hallux valgus als Schnee- oder Weihnachtsmann? Ich glaube, das willst Du nicht sehen 😂
@Henrike:
Vermutlich bin ich die einzige Frau, die sich nicht über Blumen freut. Familie und Freunde wissen, dass ich mit Sträußen oder Gestecken nichts anfangen kann, egal wie schön sie auch zu Festtagen arrangiert werden. Mit gefallen Blumen nur in freier Natur. Da bin ich wohl die Ausnahme, aber ich habe nicht mal passende Vasen und auch keinen Platz für ein Gesteck/Strauß. 😮
 
1
#2
13.12.18, 04:03
@xldeluxe_reloaded: Nee, bist du nicht. Ich kann es auch absolut nicht leiden, wenn man den Blumen die Koepfe abschneidet, um sie dann fuer eine kurze Zeit in eine Vase zu stellen. Aber Pflanzen in Toepfen, die man evtl. spaeter auch in den Garten pflanzen kann, sind bei mir immer willkommen, vor allem Sukkulenten.
1
#3
13.12.18, 09:29
Das mit dem Sprachassistenten ist ne coole Idee. Besonders in Verbindung mit Smart Home ne echt praktische Sache! Danke für die Tipps.
1
#4
13.12.18, 10:11
@xldeluxe_reloaded: Natürlich ist ein Sprachassistent in unseren Köpfen mit Datenskandalen der jüngsten Vergangenheit verknüpft. Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Zum Thema Spotify: Die Apps werden nicht direkt auf dem Smartspeaker installiert, sondern werden von deinem Smartphone per WLAN an den Lautsprecher übertragen. Wenn du also Spotify nutzt (gibt es auch in einer kostenfreien Version, die allerdings nicht werbefrei ist und die "Offline speichern" Funktion nicht zur Verfügung stellt), kann der Smartspeaker darauf zugreifen. Zum Gipsabdruck: Man kann als Alternative einen schönen Handabdruck mit Weihnachtsmotiv an seine Verwandte verschenken;)
3
#5
13.12.18, 10:43
Blumen kann man auch ohne Versandhandel verschicken. Da meine Mutter in einem anderen Bundesland wohnt, habe ich einen Blumenladen vor Ort gefunden, der für 5 € Aufpreis liefert. Ich rufe an, bespreche den Strauß (eventuell mit Karte und Nachricht), überweise den Betrag + 5 € und es wird zum Wunschtermin geliefert. Immer super frisch, nach meinen Wünschen zusammengestellt und kurze Wege sowie kaum Verpackungsmaterial erfreuen Umwelt und meinen Geldbeutel. Und man unterstützt kleine Händler vor Ort ;) Nachfragen vor Ort bei einem Besuch (manchmal muss man die Leute auch auf gute Ideen bringen! ) oder Telefonbuch aufschlagen lohnt sich.
1
#6
13.12.18, 11:51
@kseniya: ich habe die Alexa und da ist es so, das Spotify und Amazon Musik für einen Monat kostenfrei getestet werden können. Danach muss man zahlen, 9.99 pro Monat. Ansonsten verweigert das Ding jeglichen Musikwunsch, blos Radiosender und einige andere Dienste funktionieren. Ich finde das ziemlich teuer und beschränke meine Wünsche eben auf die kostenfreien Dienste.
#7
13.12.18, 20:24
@jeanie07: Das ist natürlich eine tolle Sache. Guter Gedankenanstoß! An so eine Möglichkeit hatte ich noch nicht gedacht. Aber für mich ist es durch die Zeitverschiebung von 9 Stunden dann doch noch etwas leichter, etwas online zu bestellen, statt anzurufen. 
1
#8
13.12.18, 20:33
@xldeluxe_reloaded: ja, so sind wir halt alle unterschiedlich 😀. Ich  finde es unglaublich schön, einen frischen Strauß Blumen im Haus zu haben, wobei ich die schlichteren Sträuße bevorzuge.  
#9
14.12.18, 11:13
Ich würde mich über Blumen auch nicht freuen, da ich der Meinung bin, dass sie in die freie Natur gehören😠

Ein Sprachassistent kommt mir erst dann ins Haus, wenn er meinen Befehl: >geh in die Küche und mache mir ein Leberwurstbrot< versteht und auch ausführt😉
1
#10
14.12.18, 12:14
"frische" (besser "frisch amputierte") Blumen sind für mich auch keine große Freude. Ich finde es einfach traurig, ihnen beim schnellen Dahinwelken zuschauen zu müssen. Oft bekomme ich einen Blumenstrauß als Dank für einen Auftritt oder ein Mitwirken beruflicher oder ehrenamtlicher Art. Da ist dann schon das Problem, wie man den Strauß heil nach Hause bekommt, wenn man mit den Öffentlichen oder dem Fahrrad unterwegs ist. Wenn ich weiß, dass ein Blumenstrauß zu erwarten ist, dann versuche ich meist im Vorfeld dagegen anzusteuern. So bekomme ich stattdessen auch schon einen Gutschein für das Kino oder den Buchladen. Einmal habe ich eine Karte mit Geld bekommen und mir dafür einen Kunstdruck gekauft (ein Gemälde von einem blühenden Mandelbaum, der immer noch mein Arbeitszimmer schmückt), manchmal auch blühende Topfpflanzen, einmal eine Marzipanrose und einmal einen Kaffee-Schokoladenstrauß. https://www.frag-mutti.de/bilder/50941/blumenstrauss-einmal-anders-bild-2.html
Über die Alternativen habe ich mich wesentlich mehr gefreut.  
1
#11
17.12.18, 13:22
das mit dem Blumenhändler vor Ort erinnert mich an die Restaurant-Gutscheine, die ich manchmal verschenke. Mein kleiner Bruder wohnt 600km entfernt von mir. Eigentlich schenken wir uns nichts zum Geburtstag. Aber zum 40. wollte ich ihm gerne eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Habe über google herausgefunden, welche Restaurants in der Nähe sind. Bewertungen studiert, und dann angemailt. Die Reaktion war sehr freundlich. ich brauchte auch kein Porto zusätzlich bezahlen. Etwas paradox war dann der Weg des Gutscheins. Zuerst die 600km zu mir, dann mit einem Geburtstagsglückwunsch wieder zurück. Aber es hat sich gelohnt. 

Genauso habe ich mal meine Tante beschenkt. Wir waren alle zum runden Geburtstag eingeladen. Sie ist alleine und  braucht ja nichts! Da habe ich es genauso gemacht. Tante hat sich gefreut und mich dann eingeladen, den Gutschein mit ihr zu verwerten.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen