Kühle Getränke und leckeres Essen gehören für einen perfekten Fußballabend einfach dazu. Ohne Bier, Grillfleisch, Pizza oder Chips wäre die Europameisterschaft für viele Fans wohl nur halb so schön.

Gesunde EM-Party: Alternativen zu Chips und Bier

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute, am 10. Juni, beginnt die Fußball-Europameisterschaft – und damit stehen für viele Fans wieder zahlreiche Abende vor der Leinwand bevor. Neben guter Gesellschaft dürfen dabei natürlich auch leckeres Essen und Getränke nicht fehlen. Doch es müssen nicht immer die alten Bekannten Chips und Bier sein. Ich habe Tipps für gesunde Alternativen.

Kühle Getränke und leckeres Essen gehören für einen perfekten Fußballabend einfach dazu. Ohne Bier, Grillfleisch, Pizza oder Chips wäre die Europameisterschaft für viele Fans wohl nur halb so schön. Wie sehr Fußball und Snacken hierzulande verbunden sind, merken unter anderem die Hersteller von salzigen Knabbereien regelmäßig: Fußball-Events sorgen bei ihnen zuverlässig für Hochkonjunktur – der Verbrauch der Produkte steigt in Deutschland dann um rund 20 Prozent.

Leider sind die beliebten Fußball-Leckereien in der Regel alles andere als gesund und schlagen in Sachen Kalorien ordentlich zu Buche. Wie wäre es also, bei der nächsten EM-Party einmal etwas leichtere Speisen anzubieten? Gesunde Alternativen kann ich oft ohne viel Aufwand zubereiten und sie taugen als Nervennahrung bei spannenden Spielen ebenso gut wie Chips, Flips & Co.

Gesundes Fingerfood auf die Schnelle

Fingerfood und Snacks sind gerade für Partys mit vielen Gästen besonders gut geeignet, weil sie sich problemlos aus der Hand und notfalls auch im Stehen verzehren lassen. Statt den Inhalt einer Knabbertüte auf Schüsseln zu verteilen, kann ich zum Beispiel Gemüsesticks vorbereiten. Während Chips vor allem ein hoher Fett- und Salzgehalt auszeichnet, punktet Gemüse mit Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Kombiniert mit schwarzen Oliven und einem Stück Käse lassen sich aus Tomaten, Paprika oder Radieschen sogar Spieße in den Nationalfarben gestalten.

Auch Obst eignet sich als gesunder Partysnack. Sowohl bei Obst als auch Gemüse gilt: Je frischer, desto besser. Ich versuche deshalb auf heimische Saisonprodukte zurückzugreifen, die keine langen Transportwege zurücklegen mussten. Während der EM 2016 haben zum Beispiel Erdbeeren, Johannisbeeren oder auch Kirschen hierzulande Saison.

Es sollen doch Chips sein? Ohne zusätzliches Fett verwenden zu müssen, kann ich Chips aus Obst und Gemüse im Ofen oder in der Mikrowelle selbst herstellen. In feine Scheiben geschnitten und gewürzt werden zum Beispiel Äpfel, Möhren, Pastinaken oder Rote Beete auf diese Weise luftgetrocknet. Das Ergebnis: kalorienarmer Knabberspaß.

Sattmacher-Snacks für den größeren Hunger

Bringen die Gäste richtigen Hunger mit, kann ich auch einige Sattmacher vorbereiten. Für die Gesundheit von Vorteil sind auch hier frische Speisen mit viel Gemüse. Darüber hinaus eignen sich Vollkornprodukte. Die halten nicht nur lange satt, sondern sind auch gesund. Denn während Weißmehl durch die Verarbeitung von fast allen wertvollen Inhaltsstoffen befreit wird, sind diese in Vollkornprodukten noch enthalten.

Praktisch aus der Hand essen lassen sich zum Beispiel lecker belegte Vollkorn-Sandwichs oder gefüllte Vollkorn-Wraps. In Schälchen gereicht, bieten sich zudem leichte Gemüsesuppen und Salate an. Wenn ich nicht viel Zeit habe, aber trotzdem für Vielfalt auf dem Snack-Buffet sorgen möchte, hole ich einfach die Gäste mit ins Boot. Verteilt man die Rezepte auf mehrere Freunde, gerät niemand in Stress – und die Fußball-Party wird trotzdem ein kulinarisches Fest.

Kalorienbewusster Grillspaß

Gerade im Sommer passen Fußball und Grillen gut zusammen. Wer ein paar Tipps beachtet, kann dabei einige Kalorien einsparen. Statt des Steaks mit dem dicken Fettrand kann ich zum Beispiel ein Stück Hühnerbrust oder Fisch auf den Rost legen – geschmacklich kommen diese Varianten oft genauso gut an. Als gesunde Alternative zum Fleisch eignen sich außerdem Gemüsesorten wie Zucchini, Auberginen, Paprika oder Mais als Grillgut.

Aufpassen sollten Gesundheitsbewusste auch bei fertigen Soßen und Dips. Die enthalten oft viel Fett, Zucker, Konservierungsstoffe und Süßungsmittel. Tipp: Einfach selbermachen. Dann weiß ich genau, was drinsteckt.

Leichte Durstlöscher

Während eines Fußballspiels trinken viele Fans am liebsten Bier. Wenn ich gegen den Durst ein paar Gläser Gerstensaft genieße, nehme ich jedoch schnell das Äquivalent einer kleinen Hauptmahlzeit an Kalorien zu mir. Besonders zu Buche schlägt dabei der Alkoholgehalt. Alkoholfreie Varianten haben oft nur halb so viele Kalorien und sind deshalb eine gute Alternative zum herkömmlichen Bier – ebenso wie Saftschorlen.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


2
#1
10.6.16, 12:12
Hast recht aber bei mir gehört das zur EM dazu...grins...ansonsten aber super Vorschläge um dann wieder die Kilos runterzukriegen
17
#2
10.6.16, 12:41
Pass auf, dass Du bei der EM nicht alleine vor Deinem Fernseher sitzt und SellerieStangen und Magerjoghurt Dip mümmelst. Deine Vorschläge sind wirklich gut und man könnte sie ja paralell zu den "schlimmen" Klassikern anbieten. Dann haben alle was davon. Ganz ehrlich, wenn ich Chips essen möchte, braucht mir keiner mit Gemüsestäbchen ankommen.  
2
#3
10.6.16, 14:41
@Julice: Genauso sehe ich das auch. Wenn ich Chips und Bier zu mir nehmen will dann tue ich das und wenn ich das andere zu mir nehmen will dann tue ich auch das. Man kann ja auch mischen ( mal von dem und mal von dem anderen ). Wenn man gerade auf Diät ist dann muss man halt aufpassen und alles in geringen Maßen verzehren. Ich weiss dass das nicht einfach sein wird, aber wenn man will dann kann man auch. Man muss nur den inneren Schweinehund überwinden.😜

Die Tipps die hier beschrieben werden finde ich aber alle sehr aufschlussreich. Vielen Dank dafür.😄
1
#4
10.6.16, 14:42
Also Chips & Bier zum Fussball gucken find ich nicht so toll. Sorry!
5
#5
10.6.16, 15:18
Bier gehört im Ruhrpott zumindest bei den in meiner Nähe ansässigen Fußballfans absolut zum Spiel genau wie Bratwürsten, Nackenkotelett, Bauchfleisch, Grillsoßen aus Flaschen, Kartoffelsalat und Knoblauchbaguettes. Besonders zur Fußballsaison und natürlich bei so großen wichtigen Ereignissen wird das Grillen groß geschrieben. Für mich ist das völlig ok. Eine Salatplatte würde mir vermutlich schneller um die Ohren fliegen als der Ball im Tor landet. 😂
2
#6
10.6.16, 15:42
@Bernhard: hab ich was verpasst? seit wann kommentierst du tipps?
2
#7
10.6.16, 16:02
@Bernhard: Ist ja auch Geschmackssache, jeder wie er mag. Dafür gucke ich kein Fußball. War 13 Jahre mit einem Fußballer verheiratet, das reicht für ein ganzes Leben.
1
#8
10.6.16, 16:11
@amelia pond: Na klar, laut meinem Profil habe ich 503 Kommentare bisher geschrieben. Ich diskutiere auch manchmal etwas mit :)
2
#9
10.6.16, 16:15
@Julice: Ich bin zwar auch kein Fussballfan aber die Deutschlandspiele schaue ich mir aber wohl an wenn ich Zeit habe. Ich bin schon 12,5 Jahre mit einem extremen Bayern München Fan verheiratet. Es gibt fast keinen Samstagnachmittag wo bei uns keine Bundesliga im Fernsehen läuft. Ich kann aber froh sein dass wir mehrere Fernseher haben sodass ich auch was anderes schauen kann, oder ich sitze am PC und bin am surfen. 
2
#10
10.6.16, 16:16
@Bernhard: Ist alles Geschmackssache. Auf die Chips kann ich ehrlich gesagt verzichten, aber Fußball gucken ohne Bier? Nö, das geht gar nicht!

@xldeluxe_reloaded: Genauso macht man das auch bei uns in Baden. So muss das sein.
1
#11
10.6.16, 16:47
@ NFischedick: Wenn Deutschland im Endspiel ist, schaue ich es mir teilweise mit häufigem Umschalten an. Das interessiert mich dann doch schon. Die dann verpassten Highlights werden einem in unsäglich vielen Wiederholungen sowieso mitgeteilt. 
2
#12
10.6.16, 21:34
@NFischedick: #9: "Ich bin schon 12,5 Jahre mit einem extremen Bayern München Fan verheiratet."

Das ist löblich! 👍 (Also die Ehe mit dem FCB-Fan :-) 
2
#13
10.6.16, 22:05
😜Ich schau grad das Eröffnungsspiel, unter anderem gibt es selbstverständlich Chips und Bier.
6
#14
11.6.16, 00:01
Wenn's spannend ist, will doch keiner Wasser und Kirschtomaten. Es muss auch nicht jeder sklavisch auf's Gewicht achten. Daher bin ich für leckere Knabbereien und Bier. Eine Suppe und Bratwürste kann man ja für größeren Hunger ebenfalls anbieten.
#15
11.6.16, 12:21
Spieße mit Obst in den Nationalfarben ist eine sehr nette Sache! Und ja Gemüse schmeckt auch einfach top, man muss sich nur einfach die Zeit nehmen. Aber zum Freunde einladen ist es das auf jeden Fall wert. :-)
#16
11.6.16, 13:59
Die Tipps sind sehr gut. Bei uns gibt es eh Bier mit und ohne Alkohol, auch schon wegen dem Autofahren. Das mit den Gemüsehäppchen find ich gut. Das passt prima zu Salzstangen und Co.
3
#17
11.6.16, 14:01
wenn in einer großen Runde Die EM geschaut wird, würde ich von beiden etwas bereitstellen zum Essen,man darf auch den Spaß dabei nicht vergessen.
#18
12.6.16, 11:31
Ich stimme dem Tipp absolut zu aber zu solchen Ereignissen wie die EM, die ja auch zeitlich sehr begrenzt ist, soll doch jeder das essen was er will. Für mich persönlich ist der Tipp auf alle Fälle eine gute Anregung.
Viel Spaß beim Tore bejubeln.
LG
6
#19
12.6.16, 14:14
Ich mag keine Chips, kein Bier, keine Knabbereien und keinen Fußball. Darf man das eigentlich sagen oder wird man dann verkloppt?
In Verbindung mit Fußball höre ich zur Zeit nur Massenschlägereien, Demos und Millionenverdienste. Ehrlicher Sport sieht für mich anders aus. Sorry, bin mit meiner Meinung bestimmt ein Exot.
1
#20
12.6.16, 19:14
Nein bist du nicht.Mit wird die Freude am sportlichen Wettkampf auch gerade ziemlich vermiest.Was da abgeht ist nur noch übel und .........
#21
16.6.16, 14:14
Fussballgucken ohne Nervennahrung? Dann dreh ich durch !!
#22
2.7.16, 18:36
Da sind nette Tipps bei und klar, vieles von dem aufgeführten schmeckt, kann man auch zum Spiel essen, aber wenn ich Appetit auf Chips habe, macht mich all das auch nicht glücklich.
Und ich denke so wird es auch denjenigen gehen, die gern mal ein Bier trinken.
Ich denke wenn alles in Maßen bleibt, ist gegen beides oder auch gegen andere Naschereien nichts auszusetzen. Einen gesunden Mix aus beidem - gesundes und ungesundes - finde ich ganz gut.
Dennoch ein toller Tipp für Alternativen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen