Kräutersirup bei Erkältungen selbst gemacht

Die Flaschen müssen nicht voll sein. So bleibt der Rest länger haltbar. Der Sirup muss nicht gekühlt werden
2

Wir sind dann mal vorbereitet! Da meine Kräuter noch sehr gut stehen, habe ich aus ihnen einen Erkältungssirup hergestellt. Wir stehen auf Naturmedizin und bei kleinen Bagatellerkältungen muss man nicht gleich die Chemiekeule schwingen. Ich lasse auf jeden Fall immer einen Arzt draufschauen, damit man nix verschleppt. Meist reicht und hilft der Sirup aus. Wenn einer in der Familie etwas angeschlagen ist, nehmen die restlichen Familienmitglieder auch davon vorbeugend ein.

Am Ende vom Rezept ist noch eine kleine Erläuterung zu finden, wofür welches Kraut gut ist.

Zutaten

  • 1 L Wasser
  • 1 kg Vollrohrzucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salbei (3-5 Handvoll)
  • Minze (ein paar Stängel)
  • Thymian (ein paar Stängel)
  • Rosmarin (5 cm)
  • Ingwer (ein kleines Stück vlt. 3 cm groß)

Zubereitung

  1. Wasser und Zucker aufkochen.
  2. Kräuter zugeben, Zitrone und Ingwer in Scheiben schneiden und zugeben
  3. 5 min. köcheln lassen.
  4. Einen Tag in den stellen (über Nacht).
  5. Durch ein Sieb abgießen.
  6. Auf kleiner Stufe zu einem Sirup einköcheln. Das war bei mir etwa eine Stunde.
  7. Heiß in Flaschen abfüllen und einkochen. Für 30 Minuten bei 90 Grad. So ist der Sirup ohne Kühlung lange haltbar. Ansonsten bitte in den Kühlschrank stellen und alsbald aufbrauchen.

Anwendung

Bei Erkältung mehrmals täglich einen Löffel voll nehmen.

Man kann ihn aber auch in den Tee geben.

Die Kräuter: wofür sind sie, wie wirken sie?

Salbei: antiseptisch, antibakteriell, antibiotisch, entzündungshemmend

Rosmarin: durchblutungsfördernd, kurbelt den Kreislauf an

Minze: Kopfschmerzen, Übelkeit, Atemwegserkrankungen

Ingwer: Erkältung und Übelkeit

Thymian: Bakterien, Pilze, Viren, Husten-Bronchitis

Zitrone: Atemwegsinfekte und Entgiftung

Viel Erfolg und schön gesund bleiben!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare