So gelingt der perfekte Basmatireis

Basmatireis noch ein wenig schmackhafter und leckerer zubereitet, als normal.
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Im Folgenden geht es um meinen Lieblingsreis und darum, wie ich ihn zubereite, damit er noch ein wenig schmackhafter und leckerer wird, als normal. Am liebsten mag ich Basmatireis, auch, wenn der ein wenig teurer ist, als normaler Parboildreis. Ein Beutel mit 1 kg kostet bei uns beim Discounter etwa 1,99 Euro. 

Zutaten

2 Portionen
  • 1 Tasse Basmatireis
  • 2 Tasse/n Wasser
  • 1 Stück(e) Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • evtl. Salz

Zubereitung

  1. Öl in einen ausreichend großen geben.
  2. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, Öl erhitzen, Zwiebelwürfel dann zum Öl geben und anschwitzen. 
  3. Losen Basmatireis in eine normale Tasse füllen und so abmessen. Dann den Reis mit in den Topf zu den angeschwitzten Zwiebeln geben und alles ein wenig miteinander vermengen. 
  4. Die Tasse zweimal mit Wasser befüllen und zum Reis dazu geben. Ebenfalls den TL Salz hinzufügen. 
  5. Wasser zum Kochen bringen und dann die Platte runterstellen und nur noch köcheln lassen und gut umrühren, damit der Reis nicht anbrennt, wenn er das Wasser aufgesogen hat. 
  6. Platte ausschalten und mit Deckel auf dem Topf den Reis ein wenig ziehen lassen. 

Was esse ich dazu?

Ich mag super gerne Schnitzel, Geschnetzeltes, aber auch Huhn, selbstgemachte Chicken-Nuggets oder Frikadellen, Cevapcici und Rindfleisch dazu. Auch an Beilagen ist es recht flexibel und kann Erbsen, Karotten, Blumenkohl oder Brokkoli oder was auch immer dazu geben. 

Das Besondere an diesem Reis ist, dass ich kaum Soße dazu essen mag, weil der Reis durch die Zwiebel einen "rauchigen" Geschmack bekommt und alleine sehr aromatisch ist. Die kleinen Zwiebelstücke merkt man übrigens beim Reis dann überhaupt nicht mehr. Wer mag und unbedingt Soße braucht, kann natürlich auch Soße dazu machen. Ich brauche es nicht. 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Lachs aus der Spülmaschine | Frag Mutti TV
Nächstes Rezept
5 Garmethoden für Spargel
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
15 Kommentare

Rezept online aufrufen