Gebettet auf einem scharf-fruchtigem Chutney können diese Blätterteignester mit Ziegenkäse einen Fernsehabend versüßen.
4

Blätterteignester mit Ziegenkäsetalern und scharfem Relish

14×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Manchmal fühle ich mich im Supermarkt inspiriert, kleine Snacks zuzubereiten, doch dann komme ich nicht sofort dazu. So warteten sechs kleine Ziegenkäsetaler seit Tagen im Kühlschrank auf ihren Einsatz:

Gebettet auf selbst gemachtem scharf-fruchtigem Chutney sollten sie dann endlich einen Fernsehabend versüßen.

Recht schnell waren sie letztlich zubereitet und werden mit Sicherheit öfter auf dem "Snackplan" stehen, z. B. auch als Fingerfood für liebe Gäste.

Zubereitung

  • Eine Rolle Blätterteig wird in 6 gleichgroße Teile geschnitten, leicht angefeuchtet und mit der Gabel mehrmals perforiert.
  • Darauf wird jeweils ein Klecks scharfes fruchtiges Chutney/Relish verteilt.

Dazu hier meine beiden Lieblingssorten, die ich immer wieder gerne erneut herstelle:

https://www.frag-mutti.de/feurig-scharfes-suess-saures-stachelbeer-chutney-relish-a36861/

oder auch:

https://www.frag-mutti.de/suess-sauer-scharfes-zucchini-zwiebel-obst-chutney-a42687/

Natürlich kann man auch jedes andere Chutney verwenden oder sogar auch Aprikosenmarmelade, gekauftes Chutney, Pfirsich/Aprikosen aus der Dose mit etwas frischem Pfeffer und Kräutern (vielleicht italienische Mischung) verfeinert ... je nach Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt.

  • Darauf kommt je ein Käsetaler - auch eine Ecke Camembert/Limburger eignet sich gut.
  • Die vier Enden des Blätterteigquadrats werden eingeschlagen, oben ein wenig für guten Halt “gezwirbelt” und mit aufgeschlagenem Ei bestrichen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten auf 200 Grad backen und bräunen.

Einfach nur lecker und mit einem Extraschälchen Chutney zum zusätzlichen "Verfeinern" ein Genuss, der nach MEHR schreit!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
12.5.17, 08:12
Liest sich fein, den Ziegenkäse würde ich durch Kräuter- Frischkäse ersetzen. 
Und deine Chutney-Rezepte passen doch wunderbar dazu.
1
#2
12.5.17, 23:50
Ich finde das Rezept,  was du uns hier präsentiert hast ,das es sich  sehr gut für einen gemütlichen Fernsehabend  eignet  oder in einer geselligen Runde und weil die Blätterteignester sehr schnell gemacht sind und man  sie außer Ziegenkäse noch mit herzhafteren Zutaten belegen und backen kan👍 n .
#3
13.5.17, 01:29
Sie eignen sich sehr gut auch für Gäste als finger food, da sie in vielen verschiedenen Variationen (Räucherspeckwürfel, Minisamalami, Minifrikadellen usw.) gefüllt werden können. Gerade zu einem Glas Wein passen sie sehr gut und ein paar Bleche sind schnell vorbereitet.
#4
13.5.17, 22:45
Das Rezept hört sich sehr lecker an, aber das Relish würde ich sehr milde machen.
 Scharf schmeckt mir nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen