Soda

Soda ist ein nützliches Hausmittel mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten und sollte in keinem Haushalt fehlen. Ob als Reinigungsmittel oder Waschmittel: Erfahre hier zahlreiche Tipps, wie du Soda anwenden kannst.

Soda bzw. Waschsoda kann als umweltfreundliches Reinigungsmittel vielseitig im Haushalt verwendet werden.

Was ist Soda bzw. Waschsoda genau und wo liegt der Unterschied zu Natron?

Soda trägt den chemischen Namen Natriumcarbonat und ist ein Salz der Kohlensäure. Die Begriffe Soda und Waschsoda werden synonym verwendet.

Natron wird als Natriumhydrogencarbonat bezeichnet. Bereits aus den Fachbegriffen geht hervor, dass Soda und Natron eng miteinander verwandt sind. Dem Soda fehlt jedoch das Wasserstoffmolekül, wodurch sich Natron bei Erwärmung in Soda umwandelt. Natriumhydrogencarbonat ist auch ein Bestandteil in Backpulver.

Wofür kann man Waschsoda verwenden?

Waschsoda ist ein vielseitiger Helfer im Haushalt. Im Gegensatz zu Natron ist es jedoch nicht zum Backen geeignet. Dafür überzeugt Soda umso mehr als Reiniger. Eine Sodalösung ist basischer als eine Natronlösung, wodurch sie besser gegen hartnäckige Verschmutzungen wirkt.

10 Möglichkeiten zum Putzen und Reinigen mit Soda

Als Faustregel kannst du einen Esslöffel Soda auf einen Liter Wasser benutzen.

  • Flecken entfernen: Soda eignet sich als basisches Reinigungsmittel besonders gut, um organische Verschmutzungen wie Fette, Öle, Eiweiß und Blut zu entfernen. Behandle Flecken auf deiner Wäsche mit einer Mischung aus Soda und Wasser vor. Nach dem Waschen ist deine Kleidung wieder sauber.
  • Selbstgemachtes Waschmittel: Mit geriebener Kernseife, 3-4 Esslöffel Waschsoda und 2 Liter Wasser kannst du dein eigenes, umweltfreundliches Waschmittel herstellen.
  • Wäsche bleichen: Du kannst deine verfärbte Wäsche in einer Mischung aus 2 Litern Wasser und 2 Esslöffeln Soda für mehrere Stunden einweichen und anschließend normal in der Waschmaschine waschen.
  • Gerüche tilgen: Soda neutralisiert, genauso wie Natron, unangenehme Gerüche. Wäsche, die frisch gewaschen ist und dennoch müffelt, kannst du in einer Soda-Wasser-Lösung einweichen. Bei nicht-waschbaren Textilien wie einem Teppich kann man Soda draufstreuen, mit etwas Wasser anfeuchten, alles einwirken lassen und nach dem Trocknen absaugen.
  • Selbstgemachtes Spülmaschinenpulver: Mit Waschsoda, Natron, Zitronensäure und Speisesalz kannst du dein eigenes, ökologisches Spülmaschinenpulver herstellen.
  • Abfluss verstopft: Mit einem Abflussreiniger aus Soda und weißen Tafelessig bekommst du deinen Abfluss im Handumdrehen wieder frei.
  • Eingebrannte Pfannen und Töpfe: Soda löst zuverlässig eingebrannte Verkrustungen. Verwende einen halben Esslöffel Soda auf einen halben Liter Wasser, koche diese Lösung in der eingebrannten Pfanne kurz auf und lasse sie einwirken. Danach kannst du mit einem Schwamm die restlichen Verschmutzungen lösen. Mit dieser Lösung kannst du auch deinen Backofen reinigen.
  • Polster und Teppiche reinigen: Mit flüssiger Waschsoda kannst du sogar alte Flecken und Vergilbungen aus Polstern und Teppichen entfernen.
  • Thermoskanne putzen: Mit einem Schuss flüssiger Soda und heißem Wasser erstrahlt das Innere der Thermoskanne wie neu. Dieser Trick funktioniert auch mit Blumenvasen, die so wieder komplett sauber werden.
  • Entfernung von Grünbelag, Algen und Moos: Mit Soda kannst du deine Gartenmöbel, deine Blumentöpfe sowie unbefestigte Holz- und Steinflächen reinigen. Reibe hierzu die Gegenstände mit einer Soda-Wasser-Lösung ordentlich ein und lasse es für etwa eine Stunde einwirken. Hierzu genügt ein Esslöffel Soda auf 10 Liter Wasser. Danach kannst du die Reste mit einer Bürste abbürsten und alles nachspülen.

Achtung: Auf befestigen Flächen ist die Anwendung von (chemischen) Reinigungsmitteln und Pflanzenschutzmitteln verboten, damit die Umwelt nicht belastet wird. Dies kann auch Lösungen mit Soda einschließen. Verwende daher für deine Terrasse lieber einen Hochdruckreiniger. Außerdem sollte bei der Reinigung von Glas, Marmor, Aluminium, Granit und tierischen Fasern kein Soda verwendet werden.

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti
Erhalte wöchentlich die 5 besten Tipps & Rezepte und werde zum Haushaltsprofi!
Als Dankeschön erwartet dich ein Geschenk 🎁!

Ist Soda giftig?

Soda ist eine umweltfreundliche Alternative zu chemischen Reinigern. Waschsoda ist ungiftig und führt in der Regel zu keinen Hautreizungen. Bei der Mischung von Soda mit anderen Produkten, besonders mit Säuren, sollte jedoch Vorsicht geboten sein. In diesem Fall sind Handschuhe beim Putzen empfehlenswert. Zudem sollten mögliche entstehende Dämpfe auf keinen Fall eingeatmet werden.

Wo kann man Soda kaufen und was kostet es?

Soda kannst du nahezu in jedem Drogerie- und Supermarkt kaufen. Du findest es bei den Haushaltsreinigern. Bei dm oder Rossmann kostet Soda unter einen Euro. Alternativ findest du . Lagere dein Soda trocken, damit sich keine Klumpen bilden können. Außerdem ist es wichtig, den Vorrat gut zu beschriften, um es von Natron oder Zitronensäure zu unterscheiden.

Ein flüssiges Waschmittel kann man relativ einfach selbst herstellen. Das schon nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Zutaten  90 g Waschsoda 30 g Kernseife …
18
19
5.3.17 von sofie1945
Waschmittel
Der Sommer ist mit blühenden Blumen, summenden Bienen und warmen Temperaturen bei uns eingezogen. Höchste Zeit, die Wohnung auf Hochglanz zu polieren, damit sie mit…
44
21
13.6.19 von Emely (Redaktion)
Putzmittel
Seit über 3 Jahren verwende ich dieses selbst gemachte Spülmaschinenpulver und kann es nur weiterempfehlen. Es ist ohne Chemie, belastet die Umwelt nicht, ist sehr…
13
57
26.1.20 von sofie1945
Umwelt / Energie sparen
Ich habe gerade etwas Neues rausgefunden: Vor kurzem habe ich über ein Verschenknetzwerk kostenlos Stühle bekommen, Holzstühle mit gepolsterter Sitzfläche im Stil der 80er Jahre. …
23
25
14.10.10 von HamsterD
Flecken auf Textilien
Hab in den letzten Jahren alles probiert, um den Muff aus der Wäsche raus zu bekommen. Überwiegend betraf es die dunkle Wäsche, auch manche helle…
14
36
28.8.19 von hmauch
Waschmaschinen
Soda gegen Fettränder z.B. an der Pfanne
Soda gegen Fettränder z.B. an der Pfanne
Einen Abwaschlappen anfeuchten, in etwas Sodapulver tauchen und dann über den Pfannenrand wischen. Kein langwieriges Putzen, denn das eingebrannte Fett löst sich genial schnell! Ideal…
Gegen den stinkenden Abfluss der Spüle sollte man einmal im Monat einen Esslöffel "Soda" reinstreuen und 1 Tasse kochendes Wasser hinterher gießen. Ca. 1…
25
7
22.8.07 von Nala
Gerüche
Innen an den Backofensichtfenstern bilden sich oft bräunliche Ablagerungen. Abhilfe schafft einfaches Waschsoda: aufstreuen, mit etwas warmen Wasser vermischen (mit feuchtem Schwamm z.B.) und einwirken…
19
10
27.2.07 von Minerva
Herd, Backofen & Mikrowelle
Natürlich ist regelmäßiges Reinigen des Waschbeckenabflusses das beste, wusste leider mein junger Nachbar nicht. Schnell Hilfe brachte mein Soda - die einfache Papiertüte kostet nur…
12
8
18.11.11 von varicen
Verstopfte Abflüsse
Um deinen Schmuck richtig gut sauber zu kriegen z. B. Silberketten, Anhänger usw. ist das beste und billigste, das ich kenne Soda-Bikarbonat. Das ist ein…
6
17
3.2.06 von Stojan
Flecken auf Metall & Schmuck
Es geht ganz einfach: Ich löse 1 EL Soda, in einer größeren Pfanne mit 1 L Wasser auf, lasse dies kochen und stelle dann die…
12
31
16.5.10 von aquarellina
Angebranntes
Nachdem ich diverse Tipps ausprobiert habe und immer und immer wieder Schlieren, Streifen oder Wasserflecken (trotz nebelfeuchter Reinigung) auf meinem Laminat hatte, dachte ich mir,…
20
18
13.2.08 von *Engelsche*
Boden
Du hast gerade keine Hefe im Haus, möchtest aber trotzdem ein schnelles und einfaches Brot backen? Wir zeigen dir, wie du in wenigen Minuten ein…
29
20
10.9.20 von Bernhard
Brot & Brötchen
Wer das Glück hat, dass Grillrost und Fettpfanne oder Backblech aus dem Herd ineinanderpassen kann folgendes ausprobieren: Ziemlich gleich nach der Grillaktion, die Fettpfanne…
9
4
20.4.12 von varicen
Grill reinigen
Ein Katzenklo riecht oft unangenehm, ob gesäubert oder nicht. Vielleicht kennt ihr Katzenklo-Deo, wie z.B. von Gimpet. Wenige Mengen davon in den Streu gemischt, neutralisieren…
21
22
14.6.06 von yasha
Tiere & Tierhaare
Eiscreme Soda - ein Rezept aus der ehemaligen DDR - sehr lecker. Zubereitung 3 gehäufte EL Eis nach Geschmack (ich habe sogar Frucht- und Vanilleeis gemischt genommen), 2 EL weißen Rum und Mineralwasser in ein Longdrinkglas geben…
9
1
9.7.14 von Bea3
Eis
Einfach Wäsche mit Blutflecken in kaltem Sodawasser einweichen.…
37
37
29.6.04 von Nordlicht
Blutflecken
Schweißflecken in Kleidung können mit Soda entfernt werden. Soda gibt es als Pulver im Supermarkt. Ich weiche die Kleidungsstücke zunächst in einer Sodabrühe ein und…
38
26
9.11.06 von Petra
Schweiß- & Deoflecken
Die Harzflecken waren schon eingetrocknet und ich hab sie mit keinem Mittel mehr wegbekommen. Die letzte Chance, die ich meinem Anorak gegeben habe, war ein…
Meine Terrasse befindet sich an der Nordwestseite des Hauses und bekommt dadurch leicht diese bekannten grünen Beläge. Ganz einfach entfernen lassen die sich so: …
5
4
23.10.11 von Frau-Lich
Garten & Terrasse
Habs gerade ausprobiert: Einfach, billig, umweltschonend und genial. Also: In die Badewanne etwas warmes Wasser einlaufen lassen, eine Handvoll Wasch-Soda (gibts in Drogerien für ca.…
24
34
5.2.06 von Christian
Jalousien, Gardinen & Co.

Das könnte dich auch interessieren:

Kostenloser Newsletter